iPhone 4 – Fast and Furious

Mittwoch, 28. Juli 2010 von Harry

Es war an der Zeit das neue iPhone 4 ausgestattet mit der iMovie App zu testen. Das Ergebnis ueberrascht wirklich, es ist unglaublich einfach damit ein Video zu schneiden. Spass macht es auch noch.

Die Qualitaet des winzigen Objektivs und der iPhone Kamera ueberzeugt dabei auch. Einzig wirklich stoerend ist die fehlende Moeglichkeit am Anfang und Ende des Videos ein- bzw. auszublenden. Das Ende wirkt wie in diesem Video etwas abrupt. Wie in anderen Blogs berichtet wird, blendet die Musik manchmal aus. Manchmal aber auch nicht. Hier wird Apple wohl noch nach bessern, hoffe ich zu mindest.

Die iMovie App ist ein muss fuer jeden iPhone 4 Bestitzer, der Freude am Video drehen hat.

Links

Kirche ohne Eingang

Donnerstag, 22. Juli 2010 von Harry

img_0238_39_40_tonemapped2

Die verschuettete Kirche ohne Eingang – zufaellig bei einem kleinen Fotoausflug in der Naehe der Allianzarena entdeckt – hat wieder einmal die Leidenschaft fuer HDR Fotografie bei mir geweckt.  Nicht nur auf den ersten Blick wundert man sich, warum eine Kirche zur Haelfte in einem Berg steckt. Fuer den ersten Moment war der Grund erst einmal nebensaechlich und es wurde fotografiert. Keine Spure von Aschewolke und Flugverbot am Himmel, wie deutlich zu erkennen ist.

Was er mit der verschuetteten Kirche auf sich hat, kann man bei Wikipedia nachlesen. Tatsaechlich handelt es sich dabei um ein Kunstwerk „Versunkenes Dorf“. Dass es so ein Kunstwerk in Muenchen gibt, haette man ja wirklich nicht gedacht, super!

Patch Day

Donnerstag, 22. Juli 2010 von Harry

Bei Microsoft nennt man es Patch-Day, und der findet regelmaessig statt. Nur gut, dass es bei Canon nicht so oft Updates gibt. Jetzt war es mal wieder an der Zeit der 7D und der 5D Mark II ein kleines Update zu verpassen.

In beiden Versionen wurde ein Problem beim Filmen in manueller Schaerfeeinstellung mit einigen Canon Objektiven behoben. Die genauen Angaben zu den anderen Verbesserungen findet man auf der Canon Webseite. In der Regel schadet ja ein Update auch nicht…

Der Download ist wie ueblich auf der japanischen Canon Webseite verfuegbar:

Wenn der zweite Vorhang fällt

Sonntag, 11. Juli 2010 von Harry

In diesem Fotografie-Grundlagenkurs mit Martin Krolop geht es um das Blitzen auf den zweiten Vorhang.

An euren Aufsteckblitzen ist es möglich einzustellen, wann das Blitzlicht während des Fotografierens gezündet werden soll, ob unmittelbar nach Öffnung des Verschlusses (Blitzen auf den ersten Vorhang) oder erst kurz vor Beendigung der Belichtungszeit (Blitzen auf den zweiten Vorhang).

Die Frage, wann der Blitz gezündet werden soll, ist vor allem dann wichtig, wenn es darum geht bewegende Objekte abzulichten. Anhand eines kleinen Versuchaufbaus zeigt euch Martin Krolop, wo die Unterschiede zwischen dem Blitzen auf den ersten bzw. zweiten Vorhang liegen und wie diese beiden Blitzarten die Bewegungslogik beeinflussen.

Der Fotofilm des Monats von unserem Partner FotoTV. Mehr Filme über Fotografie gibt es unter www.fototv.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Social Media Kontakt

Kontakt via facebook
Kontakt via twitter Kontakt via flickr

Kategorien

Archive

Letzte Beiträge

Schlagwörter

Links

Blogroll

 

© 2008-2015 harry-j-bauer.de - Impressum - Facebook - Twitter

Einträge und Kommentare.