Mittel zur Rauchentwöhnung I.

Samstag, 16. Oktober 2010 von Harry

Mit dem Rauchen aufhören, wer kommt nur auf so eine bescheuerte Idee? In diesem Fall wohl mein unglaublich vernünftiges Unterbewusstsein. Eins ist jedenfalls sicher, entschließt man sich dazu, braucht man jede Menge Möglichkeiten der Ablenkung. Ein paar gute Tipps findet man auf rauchen.gesund.org. Hilfreich fand ich den Hinweis bei akutem Verlangen Paprika Scheiben oder Karotten zu knabbern.

Nicht weniger sinnvoll ist die Beschäftigung der Finger. Dazu eignet sich für eine Weile die App OutColor (iTunes Link iPad/iPhone). Damit lassen sich mit etwas Geschicklichkeit und ähnlich einem Rubbel Gewinnspiel nette Bilder machen. Was am Ende rauskommt, sieht man unten. Störend finde ich den etwas „billig“ wirkenden Bilderrahmen. Könnte sicherlich noch verschönert werden. OutColor ist jetzt keine Wahnsinns App, dennoch eine ganz nette Idee.

Mich hat die App bei einem Preis von 1,59 € etwa eine Stunde beschäftigt. Im Vergleich zu einem Kino Besuch oder anderen Aktivitäten immer noch günstig. Manchmal kommt es mir tatsächlich so vor, als ob man den Drang nach neuen Apps mit Unterhaltung wie Kino Besuchen gleich stellen kann. Sehr viele Apps sind ja nun wirklich nicht sinnvoll… aber sie helfen beim Rauchen aufhören, also wunderbar.

iPad OutColor Eiskunstlauf

iPad OutColor Tierpark München

iPad OutColor FC Bayern

Foto-Workshop am FKK Strand

Montag, 11. Oktober 2010 von Harry

teaser

9. Oktober 2010, 11:45 Uhr auf der Flaucherbrücke beim FKK-Bereich. Der Himmel ist bewölkt, ein leichter Wind und außer ein paar hart gesottenen Joggern und Fliegenfischern ist der Flaucher recht leer. Ideale Voraussetzungen für einen Basis Foto-Workshop. Mit dabei Bernhard Fleischmann „Fleischi“ von den Bayern 3 Frühaufdrehern. Ja, auch Radiomoderatoren begeistern sich für digitale Fotografie mit Spiegelreflexkameras.

Pünktlich um 12:00 Uhr ging es mit den Grundlagen der digitalen Fotografie los. Blende, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Lichtempfindlichkeit (ISO), Belichtungsmessung, Blitz, etc. Klar, mit Theorie bringt man niemand zum euphorischen Jubeln. Wer sich aber mit den Bildern seiner Spiegelreflexkamera von 0815 Urlaubsfotos absetzen will, kommt um die Theorie nicht drum rum. Keine Frage, 0815 Urlaubsfotos können auch super sein! Aber wir wollen mehr, ist doch logisch.

Die Teilnehmer haben ihre eigenen Kameras verwendet, also wurde auf teueres Equipment verzichtet. Dennoch konnte auch mit der gestellten Profiausrüstung experimentiert werden. Pünktlich nach der Theorie hat sich die Herbstsonne in ihrer vollen Pracht gezeigt. Grelles Sonnenlicht macht Fotografieren ja nicht unbedingt leichter, wie gerne gedacht wird. Macht aber nichts, die Jacken ausgezogen und die strahlende Sonne in die Übungen mit eingebaut. Im Praxisteil sollten die Teilnehmer verschiedene Aufgaben selber bewältigen, neue Perspektiven, Spiel mit dem Licht und Blitz, Gegenlichtaufnahmen.

Rundum ein wunderschöner Nachmittag, mit netten Menschen. Uns hat es jede Menge Spass gemacht, in einer super gut gelaunten Gruppe Wissen zu vermitteln.

Bis zum nächsten mal!

 

MiniRena by iPad

Dienstag, 05. Oktober 2010 von Harry

Allianz Arena München

iPad did it again – die Münchner Allianz Arena verkleinert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Social Media Kontakt

Kontakt via facebook
Kontakt via twitter Kontakt via flickr

Kategorien

Archive

Letzte Beiträge

Schlagwörter

Links

Blogroll

Seite 2 von 212
 

© 2008-2015 harry-j-bauer.de - Impressum - Facebook - Twitter

Einträge und Kommentare.