Macro mit Zwischenringen

img_7259.jpg Oft wird im Internet die Frage gestellt, ob die guenstigere Variante eine Macroobjektivs, sogenannte Macro Zwischenringe, auch funktionieren. Die Frage habe ich mir auch gestellt und nach etwas Recherche findet man schnell heraus, dass es unterschiedliche Varianten dieser Zwischenringe gibt:

  • ohne elektrische Durchfuehrung der Autofocus etc. Kontakte
  • mit elektrischer Durchfuehrung der Autofocus etc. Kontakte

Es liegt auf der Hand, dass ohne diese Durchfuehrung natuerlich ueberhaupt kein Autofocus usw. funktioniert. Obwohl sich fuer Macrofotografie die manuelle Fokusierung scheinbar anbietet, moechte man dennoch nicht auf eine eventuelle Autofokusierung verzichten. Aus diesem Grund habe ich mir die Zwischenringe von Dörr fuer Canon besorgt.

Man bekommt drei Zwischenringe geliefert, die beliebig mit einander kombiniert werden koennen. Die wirken zwar etwas klapprig, aber lieber erstmal probieren, bevor gemeckert wird.

Also die Ringe erstmal mit dem EF-S 17-85mm f/4-5.6 IS USM und dem EF 50mm f/1.8 II getestet. Man merkt gleich, dass das Fukusieren nicht mehr ganz so einfach ist, zumal der Abstand zum Motiv nun genauer gewaehlt werden muss. Dennoch funktioniert der Autofocus noch. Am besten funktioniert der Autofokus mit 1-2 Ringen, mit allen drei Ringen nicht mehr ganz so einfach. Dafuer kann man mit allen drei Ringen naeher an das Motiv ran.

So sehen nun die ersten Versuche mit den Ringen aus, nicht schlecht wie ich finde. Das Bild rechts unten zeigt einen Ausschnitt einer Platine aus einer Festplatte. Wer so etwas schon einmal gesehen hat, weiss wie klein die Teilchen darauf eigentlich sind.

Nach diesen Versuchen habe ich dann fest gestellt, dass die Ringe auch recht gut mit dem EF 70-200mm f/2.8 funktionieren. Ich glaube sogar am besten.

Praedikat: Kann man nicht motzen 🙂

img_6346.jpg img_6698.jpg img_6709.jpg img_6713.jpg
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 15. Februar 2009 um 23:34 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

Social Media Kontakt

Kontakt via facebook
Kontakt via twitter Kontakt via flickr

Kategorien

Archive

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Links

Blogroll

 

© 2008-2017 harry-j-bauer.de - Impressum - Facebook - Twitter

Einträge und Kommentare.